Absauganlage von Kemper

Absauganlage: Verschiedene Erfassungsmöglichkeiten

Eine KEMPER Absauganlage eignet sich für verschiedene Schweißrauch-Erfassungsmöglichkeiten. Dabei wird die Absauganlage über verschiedene Wege in den Prozess zur Schweißrauchabsaugung eingebunden. An dieser Stelle werden die Hochvakuum- und Niedrigvakuum Systeme – auch Mitteldruck Systeme genannt - kurz vorgestellt.

Bei der brennerintegrierten Punktabsaugung mit Hochvakuumtechnik wird der Schweißrauch unmittelbar über einen Anschluss direkt am Schweißbrenner erfasst. Hierbei wird ein guter bis sehr guter Erfassungsgrad erzielt bei geringem Volumenstrom.

Eine Absauganlage mit einer Hochvakuum-Punktabsaugung erfasst den Schweißrauch nicht direkt am Brenner, sondern mit einer Saugdüse in einem Abstand von bis zu 150 mm zur Schweißstelle. Es wird ein guter Erfassungsgrad erzielt. Die Saugdüse kann flexibel positioniert werden, je nachdem wo sich die Schweißnaht befindet. Die Saugdüse wird magnetisch fixiert und einfach über Schläuche an die Absauganlage angeschlossen.

Sehr häufig findet man in der Praxis eine Absauganlage mit Absaugarm, an dem eine Absaughaube zur Schweißraucherfassung befestigt ist. Dabei handelt es sich um die Niedrigvakuum Punktabsaugung. Diese Technik liefert einen hohen Schweißraucherfassungsgrad und die Absaughaube wird etwa in einem Abstand von bis zu 400 mm zur Schweißstelle positioniert.

Zur Übersicht unserer stationären und zentralen Absauganlage für Schweißrauch

Datenschutz

Filteranlage  |  Absauganlage  |  Raumlüftung  |  Schweißrauch  |  Kfz Abgasabsaugung  |  Abgas Absaugung   |  Abgasabsauganlage   |  Abgasabsaugung   |  SchweißhelmSchweißmaske   |  Automatik Schweißhelm   |  Welding smoke extraction   |  Ventilator lasrook   |  Table de soudage  |  Sistema de aspiración  |  Filtr spawalniczy